Die Boxenmannschaft arbeitet in enormen Geschwindigkeiten. Schnelle Boxenstops sind ebenso wichtig für den Erfolg wie gute Rundenzeiten. Ein Team braucht durchschnittlich 40 Sekunden in jeder Stunde in der Box. Weniger als 20 Sekunden reichen den Spitzenteams für Wiederauftanken, Reifenwechsel und Fahrerwechsel. So können Rennen in den Boxen gewonnen und verloren werden.

Um ein Motorrad 24 Stunden auf der Strecke und das Team auf den Beinen zu halten, bedarf es einer guten und großen Mannschaft aus Mechanikern, Zeitnahme, Reifenversorgung, Physiotherapeuten, Caterer, ...

Jedes Boxenmitglied leistet seinen Beitrag zum Erfolg mit dem gleichen Engagement wie unsere Fahrer.





Boxenmannschaft in Aktion

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

(C) 2006 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken